Schaffung eines europäischen Rentenfonds

In Zeiten, in denen jedem Arbeitnehmer angepriesen wird für sein Alter private Vorsorge zu betreiben, muss jedem auch die Möglichkeit zu einer geeigneten Altersvorsorge gegeben sein. In der gegenwärtigen Finanzsituation gibt es kein sicheres, einfaches undvertrauensvolles Finanzprodukt, welches einen angemessenen Zinssatz gewährleistet. Lediglich die Aktienmärkte und Immobilien bieten die Chance einen ausreichend Zins zu erzielen welcher deutlich über der Inflationsrate liegt. Ein Investment dieser Art ist jedoch immer mit Risiken verbunden und scheut viele Anleger.

Die Europäische Union soll durch die Kommission und das Parlament die Rahmenmöglichkeiten schaffen, dass die EZB einen Rentenfond verwaltet, welcher in europäische Anleihen und Wirtschaftsunternehmen investiert um eine garantierte Rentenauszahlung zu gewährleisten, welche flexibel vom Arbeitnehmer gestaltet werden kann. Der Arbeitnehmer erwirbt in eigener Verantwortung Anteile und veranlasst ihre Auszahlung selbstbestimmt. Durch dieses Verfahrensoll den Bürgerinnen und Bürgern ein vertrauensvolles Umfeld geschaffen werden ihre private Altersvorsorge zu erweitern.Das Angebot soll kein Konkurrenzprodukt darstellen, sondern lediglich eine Wahlmöglichkeit schaffen. In den Rentenfond kann auch über die normale Hausbank investiert werden, sofern diese ihn anbietet.Eine entsprechende Förderung zur Vorsorgeist anzudenken.

Am 26.Mai FAMILIE wählen
Autor:WP-Master